11. + 12. April 2015


Sagen und Märchen,
Anekdoten und Geschichten
gereimtes und ungereimtes
zum Lachen und zum Nachdenken

Eine etwas andere Theatervorstellung …
Ein „Sagenhafter Abend“
in einem „Märchenhaften Kapellchen“

am Samstag, den 11. April 2015 um 19.00 Uhr und
am Sonntag, den 12. April 2015 um 17.00 Uhr
in der kleinen Kapelle Sinn (Ballersbacher Weg)













Märchen waren ursprünglich nicht nur für Kinder gedacht, sondern entstanden vor allem aus volkskundlichem Interesse
und erhielten entsprechende märchenkundliche Kommentare. Wilhelm Grimms sprachliche Überarbeitungen schufen daraus einen Buchmärchenstil, der bis heute das Bild von Märchen prägt.

Hören Sie
- von Riesen und Zwergen,
- Begegnungen im Westerwald,
- wie die Berge in die Schweiz kamen,

freuen Sie sich über
- Gedichte,
- Anekdoten und amüsante Geschichten rund um Kirchturm und Schule
- ein bisschen Mundart,

begegnen Sie bekannten und unbekannten Märchenfiguren und lösen Sie mit uns ein Rätsel.

Wir wünschen Ihnen einen spannend entspannenden Abend:
- Hanfried Späth
-
Sabine Keller
- Mario Formanek

- Ulrike Mittrücker
- Marianne Albustin
- Martina Lehn
- Überraschungsgäste