25., 26. + 27. April 2014













--> Pressebericht (Mittelhessen.de)

Eine etwas andere Theatervorstellung

Ein „Sagenhafter Abend“ in einem „Märchenhaften Kapellchen“

Hören Sie von dem Schloß auf dem Heunstein und einer schönen Frau, einem unheimlichen Reiter in Dillenburg, vom Pfarrer in Hirzenhain, dem Schinderhannes im Westerwald, wie verschiedene Orte zu ihrem Namen kamen und anderen Begebenheiten.

Ein paar der Sagen hören Sie in unserer heimischen Mundart – sprich: off platt.
Denn leider wird es auch über unsere Mundart bald heißen …es war einmal.

Sie werden Rotkäppchen, Hans im Glück, einem Großvater und seinem Enkel, dem Frieder und dem Katherlieschen und anderen bekannten oder unbekannten Personen begegnen.

Märchen waren ursprünglich nicht nur für Kinder gedacht, sondern entstanden vor allem aus volkskundlichem Interesse.

Wir wünschen Ihnen und uns einen spannend entspannenden Abend:
- Marianne Albustin
- Mario Formanek
- Martina Lehn
- Sabine Keller
- Ulrike Mittrücker
- Hanfried Späth

Aufführungen:
Freitag 25. April 2014 19.30 Uhr
Samstag 26 April 2014 19.30 Uhr
Sonntag 27. April 2014 17.00 Uhr
in der Kleinen Kapelle in Sinn
(Ballersbacher Weg)

Vorverkauf 5,00 Euro
Abendkasse 6,00 Euro

Historie Kapellchen:
- Erbaut 1631
- Bis zum Bau der Kirche 1900 als Gotteshaus benutzt
- Ab 1962 Ehrenmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege

Als Ort der Begegnung dürfen nun auch kulturelle Veranstaltung wie zum Beispiel „Kleines Kapellenkonzert“ „Lesungen“ „Momente im Advent“ „Eine besondere Theatervorstellung“ dort stattfinden.