Rück- und Ausblicke

Winterwanderung am 08.01.2011

Statt eines Grenzganges veranstaltet der Förderkreis Sinn e.V. eine anspruchsvolle Winterwanderung mit historischen Einlagen.

Treffpunkt ist 9.30 am Bürgerzentrum Sinn, die Führung übernimmt der 1.Vorsitzende K.H. Gertler. Es folgt eine kurze Anfahrt zum Westerwaldparkplatz. Für Teilnehmer ohne Fahrzeuge wird eine Mitfahrgelegenheit angeboten.

Über den Westerwaldblick führt die Wanderstrecke am „alten Bahnhof“ an der früheren Golzhütte sowie ehemaligen Gehöft aus den ca. 12/13 Jahrhundert bis ca. 17/18 Jahrhundert über den Heuweg zu dem Stippachweiher und weiter zur Kölschhäusener Koppe mit herrlicher Rundsicht!

Die Retourstrecke erfolgt durch das obere Stippachtal oder- wetterabhängig- am alten Grenzgraben mit Grenzsteinen von 1830- KP/HHN und Straßenquerung Dreisbach durch den Wald zum Westerwaldparkplatz.

>> zurück