Rück- und Ausblicke

Der Förderkreis Sinn e.V. präsentiert auf dem Sinner Barbaramarkt am Samstag, den 4. Dez. ein breites Angebot:

Sinn (uhk) Mit einem breiten Angebot neuer und bereits etablierter Accessoires blickt der Sinner Förderkreis auf den Barbaramarkt am Samstag, 4. Dezember, in der Ortsmitte. Mitglieder des Vorstandes um Karl-Heinz Gertler sowie Gerhard Werner trafen sich dieser Tage im Rathaus mit Bürgermeister Hubert Koch, um diesem eine Vorauswahl an den beiden Ständen des Förderkreises feilgebotenen Artikel zu überreichen. Werner präsentierte dem Ortsoberhaupt das erste Exemplar der bereits 12. Schriftenreihe seines zum Barbaramarkt erscheinenden Buches mit Geschichten und Geschichte Fleisbacher Häuser des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Umfang: 220 Seiten. Dieses wird vom Förderkreis herausgegeben, wie die Vorsitzende der Fachgruppe Kultur-. Heimat-, Geschichts- und Denkmalpflege Doris Gietzelt bemerkte. Am Förderkreis – Stand auf dem Barbaramarkt signiert auf Wunsch Gerhard Werner gerne sein Buch.
Neben der Neuerscheinung werde die 11. Förderkreis-Schriftenreihe über die kleine Kapelle in Sinn (erbaut 1631) angeboten.

Ulrike Mittrücker, Leiterin der Fachgruppe Theater „Laienspiel“ , stellte Koch das neue Plakat und die Eintrittskarten für die Aufführungen der beiden Einakter „Ab in den Süden“ und „Ein Fläschchen für Anna“ am 14., 15. und 16. Januar 2011 im Bürgerzentrum vor. Eintrittskarten können ebenfalls auf dem Barbaramarkt zum Sonderpreis von 6 Euro erworben werden.

Zu den Rennern des Förderkreises Sinn gehören seit Jahren die Sinner Streifenkalender für die drei Ortsteile. Die ersten Exemplare hatte Gertlers Stellvertreter Klaus Gerhard dabei. Der Vorsitzende selbst überreichte Koch die neue Informationsbroschüre des Förderkreises, die über alle Ziele, Projekte, Visionen und Aktivitäten im kommenden Jahr informiert, die von den Vorstandsmitgliedern Thomas Klute und Stefan Mittrücker erstellt wurde. Kostenlos bietet der Förderkreis für 2011 erstmals einen kleinen Taschenkalender an, auf dessen Rückseite alle Veranstaltungstermine 2011aufgeführt sind.

Der Förderkreis Nikolaus verteilt wieder Adventskalender an die Kinder.
Ein Feuerwerk an Ideen vom Förderkreis am Barbaramarkt in Sinn.


von links nach Rechts: Doris Giezelt mit der Schriftenreihe über die „Kleine Kapelle Sinn“.
Klaus Gerhard mit dem Streifenkalender 2011.
Gerhard Werner und Bürgermeister Hubert Koch mit dem Buch „Fleisbacher Ortsgeschichte“ .
Ulricke Mittrücker mit dem Plakat für die neuen Laienspiel-Aufführungen.
Karl-Heinz Gertler mit der neuen Förderkreis-Infobroschüre und dem neuen Förderkreis Taschenkalender mit Veranstaltungstermine 2011.


Der Förderkreis Sinn e.V. präsentiert im Rathaus, Herrn Bürgermeister Koch, das neue und breite Barbaramarkt-Angebot 2010

>> zurück