Rück- und Ausblicke

19.06.10 - Sonnenwendfeier + Young- und Oldtimertreffen

Das als Beiprogramm gedachte Young- und Oldtimertreffen entwickelte sich als absolutes Zugpferd.
Über 60 Fahrzeuge ab Baujahr 1935 fanden sich bei dieser Veranstaltung ein, 54 stellten sich der 5 köpfigen Jury.









1. Preis (Oldtimer)
2. Preis (Oldtimer)
3. Preis (Oldtimer)

BMW 315 BJ 1935
VW Käfer mit Anhänger
Opel Rehord 1935

Uwe Interthal
Tom Korn
Ulrich Dies

1. Preis (Youngtimer)
2. Preis (Youngtimer)
3. Preis (Youngtimer)

Lamborghini Jalpa
Gorgus Rush
635 CSi

Rainer Rink
Christoph Rothe
Manfred Meier

Die beiden ersten Gewinner erhielten eine Sinner Glocke mit Gravur, die Plätze 2 + 3 je 1 Pokal und eine Urkunde. Die Plätze 3- 10 waren punktmäßig jeweils nur eine Winzigkeit auseinander .


Die Sieger mit Pokal von links: FK- Vorstandsmitglied F. Weller, Reiner Rink, Tom Korn, Christoph Rothe, Ulrich Dies, Uwe Interthal und 1. Vorsitzender K.H. Gertler

Viele Besucher konnten über die Vielzahl und Qualität der PKW’s nur staunen, so etwas hat es in der Großgemeinde Sinn bisher noch nicht gegeben. Auch die Feuerwehr Sinn hatte den betagten Leiterwagen mitgebracht, einer von 3 in Betrieb tätigen Fahrzeuge, unter Kennern einen absolute Rarität

Viele Teilnehmer haben in schweißtreibender Arbeit 3- 4 Jahren an ihren Oldis gearbeitet, um Ihre Fahrzeuge zu restaurieren. Alle Aussteller kann man als Idealisten mit anspruchsvollem Hobby bezeichnen.





Bericht im Herborner Tageblatt vom 22. Juni 2010




Sonnenwendfeier + 1. Sinner Young- und Oldtimertreffen am Samstag, den 19. Juni 2010 ab 17.00 Uhr

Sinn (uhk). "Her mit den kleinen Engländern, den schnittigen Italienern und den kernigen Teutonen" lautet die Devise beim Old- und Youngtimer-Treffen, zu dem der Sinner Förderkreis am Samstag, 19. Juni 2010, im Rahmen der Sonnenwendfeier auf dem Wiesengelände am östlichen Ufer der Dill in Höhe des Wehres einlädt.

Nachdem die Organisatoren um den Vorsitzenden Karl-Heinz Gertler vor zwei Jahren an gleicher Stelle erfolgreich alte Traktoren präsentiert hatten, sind es diesmal die historischen Autos, die das Publikum anlocken sollen.
Das "Steinchen" am südlichen Ortsausgang von Sinn soll sich ab dem späten Nachmittag in ein Ausstellungsgelände für historische Pkw aller Gattungen verwandeln. Vom italienischen Fiat Jagst aus den 60-er Jahren über den legendären und kernigen Triumph TR3 bis zum mondänen BMW neuer Bauart wird ein breites Spektrum "heiliger Blechle" präsentiert.
Auf einem eigens abgesteckten Terrain stellen Besitzer englischer Roadster-Legenden, italienischer "Flitzer" und deutscher Sportwagen ihre Schätzchen vor. Mit von der Partie sind aber auch Limousinen und Coupe´s verschiedener Marken. Wahrscheinlich werden auch Exemplare der "französischen Schaukelpferdchen" wie 2CV und R4 ebenso ausgestellt wie die "Göttinnen" der DS-Serie aus dem Hause Citroen. Natürlich sind auch historische Fahrzeuge der Kategorien Oldtimer und Youngtimer aus anderen Nationen herzlich willkommen. Wie ein Sprecher des Förderkreises mitteilte, liegen bereits jetzt mehr als 30 Anmeldungen vor. Deshalb rechnen die Veranstalter mit einer sehr umfangreichen Schau automobiler Raritäten.

Wert legen die Organisatoren darauf, dass die Besucher der Sonnenwendfeier sich die Fahrzeuge aus der Nähe ansehen können. Und natürlich geben die Besitzer vor allem der Wagen, die schon lange nicht mehr gebaut werden, gerne Auskunft über die technischen Details und Tipps, die beachtet werden sollten, wenn man sich selbst ein historisches Fahrzeug anschaffen will.
Die Fahrzeuge werden gegen 16 Uhr auf dem Wiesengelände unmittelbar am Fluss erwartet und können ab 17 Uhr besichtigt werden. Karl-Heinz Gertler verspricht, dass jeder Teilnehmer der Ausstellung eine Urkunde des Förderkreises Sinn erhält. Die historischen Fahrzeuge werden in verschiedene Kategorien eingeteilt. Für die jeweils ersten Drei gibt es eine "Sinner Glocke" und einen Pokal. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2010.

Im Rahmen der Sonnenwendfeier gibt es darüber hinaus Angebote für Kinder und Jugendliche wie Torwand- und Bogenschießen. Die Bewirtung der Gäste übernimmt der BC Sinn. Die Feier findet im abschließenden Sonnenwendfeuer ihren Höhepunkt.



>> zurück