Heimatbuch erschienen

-Geschichte und Geschichten von Sinn, Edingen und Fleisbach-

Sinn (mit) Mit einem neuen Buch wartet der Sinner Heimatforscher Erhard Metz auf. Das mit Spannung erwartete Druckwerk “Geschichte und Geschichten aus Sinn, Edingen und Fleisbach” entstand in über zweijähriger Vorarbeit und wird vom Förderkreis Sinn herausgebracht. Der Vorgängerband erschien vor über 30 Jahren, war längst vergriffen aber immer noch begehrt und so hofft man beim Förderkreis eine Marktlücke zu schließen.

Von der Ur- und Frühgeschichte in Europa, über Völkerwanderung, 30-jährigen Krieg und Geschichten der Grafen und Fürsten in unserer Nachbarschaft schlägt der Autor im 250 Seiten umfassenden und im DIN A 4 Format erschienenen Werk einen weiten geschichtlichen Bogen bis in die Gegenwart. Über 550 Zeichnungen und zum Teil schon historische Aufnahmen, auf denen nicht nur ältere Mitbürger abgebildet sind, machen das Buch noch interessanter und lesenswerter.

Das letzte Heimatbuch, das vor über 30 Jahren erschien, war längst vergriffen aber immer noch begehrt und nachgefragt.

Daß das Buch für 19,80 Euro erhältlich ist verdankt der Förderkreis der Unterstützung heimischer Firmen und Betriebe.

Die bereits im Vorverkauf auf dem Barbara-Markt georderten Bücher können nun gegen Vorlage des Gutscheins bei der Firma Landhandel Metz abgeholt werden.
Weitere Verkaufsstellen in Sinn. sind
Lotto Petra Gewehr, Spiel- und Schreibwaren Graubner Friseur Ingo Schäfer.

In Fleisbach kann das Buch bei der Volksbank und Bäckerei Luckenbach,

in Edingen bei FR. R. Krieger (Solmser Hof),
und in Herborn in der Buchhandlung Baumann erworben werden.