Rück- und Ausblicke

Adventskonzert 2006

Chöre und Solisten stimmten auf Weihnachten ein
-Gemeinschaftskonzert mit sechs Chören-

Sinn (mit) Einer der Höhepunkte in der Vorweihnachtszeit in der Großgemeinde Sinn war das Adventskonzert in der katholischen Kirche zu dem der Förderkreis eingeladen hatte. Deren Vorsitzender Karl Heinz Gertler konnte sechs Chöre aus Sinn und Edingen, zwei Solistinnen sowie eine große Zuhörerschar, darunter Bürgermeister Hubert Koch, begrüßen.

Der Kirchenchor der katholischen Pfarrgemeinde unter der Leitung von Arijana Grubesich eröffnete die Veranstaltung mit “Freue Die, Welt”, “Maria durch ein Dornwald ging” und “Nun freuet Euch Ihr Christen”. Mit zwei Chorformationen trug der Gesangverein “Sängerhain” Sinn mit Dirigentin Andrea Eckwert zum Gelingen der Veranstaltung bei. Der gemischte Chor stellte mit “Der Himmel ist offen” und zwei weiteren Werken ebenso sein können unter Beweis wie der Junge Chor “Sing a Song” der unter anderem “Rudolf, the rednosed Reindeer” zu Gehör brachte. “Die Himmel rühmen” und weitere Werke ließen die “Frohen Sänger” mit Dirigent Dr. Rolf Krämer erklingen. Das Instrumentalsolo der jungen Edingerinnen Tabea und Carina Hedrich, Querflöte und Fagott, überzeugte mit der “Sonate F-dur”. Unter der Stabführung von Iris Henne trug der gemischte Chor der “Germania” Edingen “Im Stall zu Bethlehem” und weitere Lieder gekonnt vor. Klein aber fein präsentierte sich der Singkreis der evangelischen Kirche mit Ulrich Kögel der unter anderem mit
“Singet fröhlich im Advent” und weiteren Liedvorträgen zur feierlichen Stimmung beitrug. Einer der Höhepunkte des Abends war das Finale mit allen Aktiven die das Weihnachtslied “O du fröhliche, o du selige” erschallen ließen und die Besucher mit einstimmten.

Der Eintritt zu dem Konzert war frei, statt dessen war das Publikum um eine Spende gebeten wurden, mit der die Jugendarbeit unterstützt werden soll.

>> zurück