Rück- und Ausblicke

Wo war die erste Sinner Schule?

Sinn (mit) Auf diese und viele andere Fragen über die Geschichte der ersten Sinner Dorfschule gibt die neue Lektüre der “Schriftenreihe zur Geschichte der Dörfer Sinn, Edingen und Fleisbach” Auskunft, die der Förderkreis, Fachgruppe Kultur-, Heimat-, Geschichts- und Denkmalpflege, erstellt hat.

Das erste druckfrische Exemplar konnte Bürgermeister Hubert Koch vom Förderkreis-Vorsitzenden Karl Heinz Gertler und Verfasser Erhard Metz entgegen nehmen.

Der erste Teil der Schrift schildert die Schulsituation ohne Gebäude über den ersten Schulbau bis zum späteren Verkauf des Hauses. Zahlreiche Kopien von Schriftstücken bis hin zu Rechnungen aus dem Wiesbadener Staatsarchiv ergänzen die Ausführungen. Im zweiten Abschnitt sind die Familien mit Kinderzahl sowie Standort der Häuser mit früheren und heutigen Eigentümern nachzulesen.

Diese 7. Schrift des Förderkreises wurde zum ersten mal beim “Tag der offenen Tür” am 16. und 17. Oktober 2004 im Bürgerzentrum zum Preis von 5.—Euro zum Kauf angeboten.


Übergabe der Schrift an Bürgermeister Hubert Koch (m.) Erhard Metz (l.) und Karl Heinz Gertler (r.).

>> zurück